2007

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

13. Januar 2007 - Kreisliga U 11 - 1. Kampftag als Heimkampf in Stiepel
Der erste Kampftag der Kreisliga U 11 brachte der Kampfgemeinschaft 1. JJJC Bochum /  Rot Weiß 04 Bochum Stiepel 72 Tabellenpunkte.

Wettkampf Stand
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : 1. JJJC Hattingen 5 : 4
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : BSC Linden 9 : 0

Mattentransport
1. 1. JJJC Hattingen
2. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
3. BSC Linden

Staffelspiel
1. 1. JJJC Hattingen
2. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
3. BSC Linden

Punkte:
1. 1. JJJC Hattingen - 76                                              
2. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel - 72
3. BSC Linden - 10

Teilnehmer unseres Vereins waren:
Maurice Endemann ( um 23 kg ) 1 Sieg
Salih Karadag ( um 32 kg ) 2 Siege
Florian Hüttel ( um 32 kg )
Marvin Spiekermann ( um 35 kg )
Zehra Karadag ( um 29 kg ) 2 Siege
Semi Sardar ( über 38 kg ) 1 Sieg

  1. Budoka Höntrop 131 Punkte
  2. Kentai Bochum 104 P.
  2. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid 104 P.
  4. SUA Witten 103 P.
  5. KG Judoka Rauxel / Castroper TV 88 P.
  6. PSV Bochum 87 P.
  6. TV Gerthe 87 P.
  8. 1. JJJC Hattingen 77 P.
  9. KG 1. JJJC Bochum / Rot-Weiß Stiepel 72 P.
10. BSC Linden 10 P.
11. KG DSC Wanne - Eickel / KSV Herne 0 P.

13. Januar 2007 - Listenführerlehrgang
Christina und Tobias Jung, Christine und Ronja Petersen, Birgit und Sven Kühr, Julian Damhus,  Sarah und Karin Lempka haben ihre Listenführerlizenz erworben.
Dennis Lempka hat seine Lizenz verlängert.
Der Lehrgang fand im Dojo der Polizeisportvereinigung Bochum, im Harpener Feld statt.

Januar 2007 - Kyuprüfung - Jugendabteilung
Alle Prüflinge haben ihr Ziel erreicht.
Zum Weißgelbgurt ( 8. Kyu ) bestanden Marius Temhunberg, Leon Handwerg und Mirco Jörges.
Zum Gelbgurt ( 7. Kyu ) bestanden Marvin Spiekermann, Tim Dolle, Maurice Endemann, Enis, Enes und Semi Sardar sowie Alina Stallbaum.Bester Prüfling in dieser Gruppe war Maurice Endemann. 

Zum Gelborangegurt haben Zehra und Salih Karadag bestanden.
Orangegrün erreichten Myriam Mosebach und Leoni Petersen.
Den Grüngurt dürfen nun Meryem Karadag, Hjördis Kühr, Marco Adamczuk, Sebastian Heise und Jose Philipp tragen.
In dieser Gruppe war Jose mit Abstand der beste Prüfling, dicht gefolgt von Sebastian.
 
Bei der Prüfung zum Blau- und Braungurt  wurden die Fremdprüfer Reinhard Nimz vom Castroper TV und Alan Ruen vom TV Gerthe geladen.
Mit beeindruckenden Leistungen in allen Prüfungsfächern, ganz besonders jedoch in der Kata, überzeugten zum Braungurt Ronja Petersen und Julian Damhus.
Ihre Prüfung zum Blaugurt bestanden Tobias Jung und Sven Kühr, ebenfalls mit überdurchschnittlichen Leistungen.


21. Januar 2007 - Talentsichtung
Die Talentsichtung für die U 14 fand wie in jedem Jahr im Wittener Stützpunkt statt.
Jose Philipp erreichte 43 Punkte, Sebastian Heise 40 und Sven Kühr und Tobis Jung jeweils 36,5
Punkte.

21. Januar 2007 - Kreiseinzelmeisterschaft U 17 in Wanne
Die einzigen beiden Starterinnen in dieser Altersklasse waren Ronja Petersen ( bis 57 kg ) und Manuala Weichsel ( bis 63 kg ). 
In der Klasse bis 63 kg waren insgesamt 6 Kämperinnen am Start. Gekämpt wurde in zwei Pools a drei Kämpferinnen. Manuela konnte in einem Kampf überzeugen und lag am Ende mit dem entscheidenen Koka vorn.
In der Runde der letzten vier war sie im Stand beidemale überlegen. Jedoch geriet sie unglücklich in den Boden und konnte nicht mehr punkten.
Der 4. Platz reichte jedoch für die Qualifizierung zur Bezirksmeisterschaft der U 17 am 3. Februar in Kamen.
In Ronjas Gruppe befanden sich insgesamt 7 Starterinen. Gekämpft wurde in der Vorrunde in zwei Pools. Sie hatte Lospech und trat in der Vorrunde gegen zwei starke Kämpferin an, wobei die eine dann Kreismeisterin wurde. Sie konnte nicht punkten und schied vorzeitig aus. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
03. Februar 2007 - Bezirkseinzelmeisterschaft U 17 in Kamen  
Durch ihren 4. Platz bei der Kreiseinzelmeisterschaft vor zwei Wochen in Wanne-Eickel konnte sich Manuela für die Bezirksmeisterschaft in Kamen qualifizieren.
Sie startete in der Klasse bis 63 kg, in einem 13er Feld. 
Durch ein zusätzliches Freilos kam sie im ersten Kampf direkt eine Runde weiter und traf dann auf die spätere Dritte in dieser Gewichtsklasse. Nach einer Niederlage in diesem Kampf traf sie dann in der Trostrunde auf Ann-Marie Kuhweide. In dem Duell bei der KEM unterlag sie. Doch heute revanchierte sich Manuela für diese Niederlage mit einem knallhartem Ipponsieg. In einem kurzen Kampf setzte Ann-Marie nach vorne an, Manuela hob zum Te-Guruma aus und kombinierte dann blitzsauber mit einem Tani-Otoshi nach hinten.
Durch eine zweite Niederlage im Haltegriff gelangte sie so am Ende auf Platz 7.
 
03. Febraur 2007 - 16. Internationales Vulkaneifel Turnier in Daun
Sebastian Schmidt war in der Gewichtsklasse bis 73 kg der Männer am Start.
 
04. Februar 2007 - Bezirksjahrgangsmeisterschaft U 12 in Wanne 
Bei der Bezirksjahrgangsmeisterschaft U 12, am 04. Februar 2007, in Wanne-Eickel waren in diesem Jahr die Kämpfer und Kämpferinnen des Jahrganges 1996 am Start.
Myriam Mosebach startete erstmals in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Hier traf sie auf nur eine Gegnerin, die sie bereits aus der Kreisliga U 11 kannte. Nach einem spannenden und ausgewogenem Kampf, konnte sie sprichwörtlich beim Schlußgong den entscheidenden Sieg durch eine Kokawertung erringen und die Goldmedaille erreichen.
Leonie Petersen musste in der Gewichtsklasse bis 44 kg zweimal an den Start. Nach einer Niederlage im ersten Kampf folgte ein verdienter Sieg nach einem packenden Kampf, indem sie ihre Gegnerin fest im Griff hatte. Sie erreichte somit Silber.
Für Enes Sardar ( bis 55 kg ) war es das erste Turnier an dem er teilnahm.
Es galt für ihn Wettkampferfahrungen zu sammeln.
Nach zwei Niederlagen durch Haltegriffe in einem Dreierfeld erreichte er Platz 3.

 
10. Februar 2007 - Bezirkseinzelmeisterschaft U 20 in Bochum
Platz 2 für Jens Kassubeck in der Gewichtsklasse bis 90 kg.
Jens startete in einem Feld mit sieben Teilnehmern.
Er konnte im ersten Kampf mit einem Haltegriff nach einer Selbstfalltechnik und im zweiten Kampf mit einer großen Innensichel überzeugen.
Im Finalkampf unterlag er leider und konnte sich jedoch durch seinen zweiten Platz für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft am 18. Februar in Holzwickede qualifizieren.
Julia Schmidt belegte in einem 10er Feld nach einem Sieg Platz 5.
Manuela Weichsel ( bis 63 kg ) und Sebastian Schmidt ( bis 66 kg ) haben teilgenommen.

10. Februar 2007 - Kreisliga U 11 - 2. Kampftag als  Heimkampf in Stiepel 
Beim zweiten Kampftag der Kreisliga U 11 konnte die Kampfgemeinschaft 1. JJJC Bochum /  Rot Weiß 04 Bochum Stiepel 64 Tabellenpunkte erringen.
Wettkampf Stand
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : SUA Witten Annen - 3 : 11, Unterbewertung 27 : 110
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : Kentai Bochum - 6 : 7, Unterbewertung 60 : 70
SUA  Witten Annen :  Kentai Bochum -  8 : 6, Unterbewertung  80 : 55

Mattentransport

1. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
2. Kentai Bochum

3. SUA Witten Annen

Staffelspiel
1. SUA Witten Annen
2. Kentai Bochum
3. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel


Punkte:
1. SUA Witten Annen - 95
2. Kentai Bochum - 74                                            

3. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel - 64

Teilnehmer unseres Vereins waren:
Maurice Endemann ( um 26 kg )
Salih Karadag ( um 32 kg ) 1 Sieg, Marvin Spiekermann
Florian Hüttel ( um 35 kg )
Mairus Temhunberg ( um 38 kg )
Semi Sardar, Leon Handwerg und Mirco Jörges ( über 38 kg )
Merve Aydinli ( um 26 kg ) 2 Siege
Zehra Karadag ( um 32 kg ) 2 Siege
  1. Budoka Höntrop 215 Punkte
  2. SUA Witten 198 P.
  3. PSV Bochum 178 P.
  3. Kentai Bochum 178 P.
  5. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid 175 P.
  6. TV Gerthe 169 P.
  7. KG Judoka Rauxel / Castroper TV 147 P.
  8. KG 1. JJJC Bochum / Rot-Weiß Stiepel 136 P.
  9. 1. JJJC Hattingen 134 P.
10. BSC Linden 41 P.
11. KG DSC Wanne - Eickel / KSV Herne 29 P.
  
10. Februar 2007 - Croco CUP U 14 in Osnabrück 
Jose Philipp startet mit einer Goldmedaille ins Wettkampfjahr 2007.
Der Bezirkstrainer hat bei Jose mal weider auf das >> richtige Pferd << gesetzt. Jose hat alle Hoffnungen erfüllt und sich in Osnabrück beim Croco Cup stark in Szene gesetzt.
Vier Käpfe, vier Siege, Platz 1 und die Goldmedaille waren das Resultat eines sehr langes Tages für unseren jungen Nachwuchskämpfer.
Zwei Niedersächsische Kämpfer konnte Jose durch Seoi-Nage und O-Goshi mit Ippon werfen.
Der stärkste Gegener des Tages war sein Kaderkollege aus Arnsberg. Aber auch hier hatte Jose die Nase vorn und siegte mit einer Koka- und Yukowertung.
Im Finale trat er dann auf einen Kaderkämpfer aus Münster, den er mit einem Soto-Maki-Komi gekonnt auf die Matte warf.
Die Holländische Mannschaft die ebenfalls am Start war, schied bereits in der Vorrunde aus.

18. Februar 2007 - Westdeutsche Einzelmeisterschaft U 20 in Münster

Jens Kassubeck belegte in der Klasse bis 90 kg Platz 5.

25. Februar 2007 - Kreiseinzelturnier U 14 in Dahlhausen
Sebastian Heise konnte im neuen Wettkampfjahr mit einer Goldmedaille auftrumpfen.
Viermal trat er in der Gewichtsklasse bis 31 kg an und siegte mit jeweils mit einer anderen Technik.
Haltegriff nach De-Ashi-Barai, Haltegriff nach Uchi-Mata, Sankaku-Gatame und Ippon durch Tani-Otoshi standen heute in einem 10er Feld auf dem Programm.
In der Klasse bis 34 kg holte auch Jose Philipp in einem Durchmarsch mit vier Siegen seine Goldmedaille.
In seiner Gewichtsklasse waren insgesamt 15 Wettkämpfer am Start. Er konnte neben verschiedenen Würfen seine Kämpfe auch im Boden mit Armhebeltechniken gewinnen.
Myriam Mosebach ( bis 48 kg ) trat zweimal an. Nach einem SIeg und einer Niederlage erhielt sie die Silbermedaille.
Tobias Jung startete in der Klasse bis 46 kg. Nach zwei Siegen mit O-Soto-Gari und einer Niederlage landete er auf Platz 3.
Bei Marco Adamczuk ( bis 55 kg ) trug der Trainingseifer der letzten Wochen Früchte. Ebenfalls nach zwei Siegen und einer Nierlage hieß es für ihn am Wettkampfende Platz 3.
Leoni Petersen ( bis 44 kg ), die Kleinste in einem 5er Feld hatte schwere Kämpfe vor der Brust.
Lediglich ein Sieg mit einem De-Ashi -Barai reichte am Schluß dann noch für Platz 3.
Meryem Karadag  startete bis 48 kg. Auch sie war in ihrer Gewichtsklasse nicht glücklich. EIn Ipponsieg durch O-Soto-Gari reichte auch bei ihr zum dritten Platz.
Hjörids Kühr ( bis 36 kg ) und Sven Kühr ( bis 40 kg ) wurden jeweils Fünfte.

03. / 04. März 2007 - Stadtmeisterschaft
 
10 x Gold, 10 x Silber, 10 x Bronze
und drei Technikerpreise für
Zehra Karadag, U 11, bis 32,9 kg
Jose Philipp, U 14, bis 34 kg 
Julia Schmidt, Frauen, bis 52 kg 
U 11 weiblich   
bis 25 kg
Merve Aydinli
2. Platz
bis 32,9 kg Zehra Karadag
1. Platz
U 11 männlich   
bis 26 kg Maurice Endemann
3. Platz
bis 29,3 kg Salih Karadag
1. Platz
bis 30,1 kg Marvin Spiekermann
5. Platz
bis 32,5 kg
Florian Hüttel
3. Platz
bis 36 kg
Marius Tenhumberg
3. Platz
bis 48,2 kg
Mirco Jörges
3. Platz
U 14 weiblich   
bis 30 kg
Natascha Müller
2. Platz
bis 36 kg
Hjördis Kühr
1. Platz
bis 44 kg
Leoni Petersen
3. Platz
bis 48 kg
Merxem Karadag
1. Platz
bis 57 kg
Myriam Mosebach
2. Platz
U 14 männlich
  
bis 34 kg
Jose Philipp
1. Platz
bis 40 kg Sven Kühr
3. Platz
bis 46 kg Tobias Jung
3. Platz
bis 55 kg
Marco Adamczuk
2. Platz
U 17 weiblich
  
bis 57 kg Ronja Petersen
2. Platz
bis 63 kg
Manuela Weichsel
2. Platz
bis 63 kg 
Jennifer Poschmann
5. Platz
U 20 weiblich
  
bis 52 kg Julia Schmidt
1. Platz
bis 63 kg
Manuela Weichsel
1. Platz
U 20 männlich
  
bis 90 kg Jens Kassubeck
1. Platz
Frauen
  
bis 52 kg
Julia Schmidt
1. Platz
bis 57 kg Ü 30 Susanne Grundmann
2. Platz
bis 57 kg Ü 30
Birgit Kühr
3. Platz
bis 57 kg Ü 30
Claudia Zimmermann
3. Platz
bis 68 kg Ü 30
Christina Jung
1. Platz
bis 68 kg Ü 30
Karin Lempka
2. Platz
bis 68 kg Ü 30
Christine Petersen
3. Platz
Männer
  
bis 66 kg
Julian Damhus
2. Platz
bis 90 kg
Jens Kassubeck
2. Platz

04. März 2007 - Amazonenturnier in Holzwickede
U 14 Hjördis Kühr ( bis 36 kg ) Platz 3
U 14 Leoni Petersen ( bis 44 kg ) Platz
U 14 Myriam Mosebach ( bis 57 kg ) Platz 3
U 17 Ronja Petersen ( bis 57 kg ) Platz 5 

10. März 2007 - Westfalen Einzelturnier U 14 in Witten Durchholz 
Hjördis Kühr bis 36 kg, 2. Platz
Jose Philipp bis 34 k, 2. Platz
Meryem Karadag bis 52 kg, 3. Platz 
Tobias Jung bis 50 kg, 3. Platz
Myriam Mosebach bis 57 kg, 5. Platz
Sven Kühr bis 40 kg, 9. Platz
Leoni Petersen bis 44 kg, teilgenommen

 

 

17. März 2007 - 3. Kampftag - Heimkampf 
Beim dritten Kampftag der Kreisliga U 11 am 17. März 2007, konnte die Kampfgemeinschaft 1. JJJC Bochum /  Rot Weiß 04 Bochum Stiepel 64 Tabellenpunkte erringen.
Zu Gast waren an diesem Kampftag die  Kampfgemeinschaft DSC Wanne - Eickel / KSV Herne und die Judoabteilung des TV Gerthe 1911 e.V.
Ganz stark hat sich durch zwei blitzsaubere Siege Maurice Endemann ( um 26 kg ) in Szene gesetzt. Er konnte den ersten Kampf mit einem O-Soto-Otoshi Ippon werfen und im zweiten Kampf mit Kasa-Gatame gewinnen. 
Wettkampf Stand
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : TV Gerthe - 6 : 8, Unterbewertung 57 : 80
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel : KG DSC / KSV - 8 : 4, Unterbewertung 73 : 37
KG DSC / KSV : TV Gerthe - 4 : 6, Unterbewertung 33 : 60

Mattentransport

1. TV Gerthe 
2. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
3. KG DSC Wanne / KSV Herne

Staffelspiel
1. TV Gerthe 
2. 1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
3. KG DSC Wanne / KSV Herne
Punkte:
TV Gerthe, 80 Punkte
1. KG JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel, 75 Punkte
3. KG DSC Wanne / KSV Herne, 46 Punkte
Teilnehmer unseres Vereins waren:
Maurice Endemann ( um 26 kg ), 2 Siege
Salih Karadag ( um 32 kg ) 1 Sieg
Florian Hüttel ( um 35 kg ) 1 Sieg
Mairus Temhunberg ( um 38 kg )
Semi Sardar und Mirco Jörges ( über 38 kg ) jeweils 1 Sieg
Merve Aydinli ( um 26 kg ) 1 Sieg
Zehra Karadag ( um 32 kg ) 1 Sieg
 
  1. SUA Witten 293 Punkte
  2. Budoka Höntrop 287 P.
  3. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid 268 P.
  4. TV Gerthe 247 P.
  5. Kentai Bochum 245 P.   6. KG Judoka Rauxel / Castroper TV 235 P.
   7. PSV Bochum 209 P.
  8. KG 1. JJJC Bochum / Rot-Weiß Stiepel 208 P.
  9. 1. JJJC Hattingen 181 P.
 11. KG DSC Wanne - Eickel / KSV Herne 75 P.
 10. BSC Linden 71 P.

24. / 25. März 2007 - LOT 5. Allianz - Wagner Cup U 14 in Essen
Hjördis Kühr, bis 36 kg, 3. Platz in einem 20er Feld
Jose Philipp, bis 34 kg, 3. Platz in einem 21er Feld
Meryem Karadag, bis 52 kg, 5. Platz
Tobias Jung, bis 50 kg, 5. Platz
Myriam Mosebach, bis 57 kg, 9. Platz
Sebastian Heise, bis 34 kg, 9. Platz
Meryem Karadag und Sven Kühr haben teilgenommen.
 
20. April 2007 - 4. Kampftag Kreisliga U 11 - Heimkampf 
Beim vierten Kampftag der Kreisliga U 11 am 21. April 2007, konnte die Kampfgemeinschaft 1. JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel 54 Tabellenpunkte erringen.
Zu Gast waren an diesem Kampftag die Kampfgemeinschaft TV Durchholz / Judoka Wattenscheid und die Judoabteilung des PSV Bochum.

Teilnehmer unseres Vereins waren:
Maurice Endemann ( um 26 kg ), 2 Siege
Salih Karadag ( um 32 kg ), 1 Sieg
Florian Hüttel ( um 35 kg )
Marvin Spiekermann ( um 35 kg )
Mairus Temhunberg ( um 38 kg )
Mirco Jörges ( über 38 kg ), 1 Sieg
Zehra Karadag ( um 32 kg ), 2 Siege
 
Wettkampf Stand:
PSV Bochum : KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid - 7 : 5, Unterbewertung 70 : 43
PSV Bochum : KG 1. JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel - 8 : 3, Unterbewertung 77 : 27
KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid: KG 1. JJJC Bochum /  Rot Weiß 04 Bochum Stiepel - 6 : 3, Unterbewertung 60 : 20

Mattentransport:
1. KG 1. JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
2. PSV Bochum
3. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid
 
Staffelspiel:
1. KG 1. JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel
2. PSV Bochum
3. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid

Punkte:
1. PSV Bochum, 82 Punkte
2. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid, 61 Punkte
3. KG 1. JJJC Bochum / Rot Weiß 04 Bochum Stiepel, 54 Punkte
 
Tabelle:
  1. SUA Witten 429 Punkte
  2. Budoka Höntrop 331 P.
  3. KG TV Durchholz / Judoka Wattenscheid 329 P.
  4. KG Judoka Rauxel / Castroper TV 319 P.
  5. Kentai Bochum 317 P.
  6. TV Gerthe 295 P.
   7. PSV Bochum 291 P.
  8. KG 1. JJJC Bochum / Rot-Weiß Stiepel 262 P.
  9. 1. JJJC Hattingen 247 P.
 11. KG DSC Wanne - Eickel / KSV Herne 137 P.
 10. BSC Linden 87 P.
 

06. März 2007 - Westfalen - Kyu - Cup U 14 in Herne
José Phillip ( bis 34 kg ) Platz 2
Tobis Jung ( bis 50 kg ) Platz 3
Sven Kühr ( bis 43 kg ) Platz 5
Myriam Mosebach ( bis 57 kg ) Platz 5
Marco Adamczuk ( bis 55 kg ), Hjördis Kühr ( bis 40 kg ) und Leoni Petersen ( bis 48 kg ) nahmen teil.

12. Mai 2007 - 5. Kampftag Kreisliga U 11 - Heimkampf
KG Judoka Rauxel / Castroper TV vs. Budoka Höntrop 4:9 Unterbewertung 40:78
Budoka Höntrop vs. KG 1. JJJC Bochum / RW Stiepel 9:5 Unterbewertung 87:40
KG Judoka Rauxel / Castroper TV vs. KG 1. JJJC Bochum / RW Stiepel 8:5 Unterbewertung 80:43
 
Semi Sardar (+38 kg)
Mirco Jörges (+38 kg)
Florian Hüttel (-35 kg) 1 Sieg
Salih Karadag (-29 kg) 2 Siege
Maurice Endenmann (-26 kg) 2 Siege
Zehra Karadag (-35 kg) 2 Siege
Merve Aydinli (-29 kg) 1 Sieg
 
Mattentransport:
1. Platz Budoka Höntrop
2. Platz KG 1. JJJC Bochum / RW Stiepel
3. Platz KG Judoka Rauxel / Castroper TV
 
Staffel:
1. Platz KG 1. JJJC Bochum / RW Stiepel
2. Platz KG Judoka Rauxel / Castroper TV
3. Platz Budoka Höntrop
 
Punkte:
1. Budoka Höntrop 90 Punkte
2. KG Judoka Rauxel / Castroper TV 71 Punkte
3. KG 1. JJJC Bochum / RW Stiepel 60 Punkte
 
12.03.2007   22. Rhein Ruhr Wanderpokalturnier in Duisburg
Sebastian kämpfte  -73 kg bei den Männern und Julian -66 kg bei den Männern. Beiden standen starke Gegner gegenüber. Sebastian unterlag 2 mal. In seinem 2. Kampf gegen einen BW-Kämpfer. Julian stand in seinem ersten Kampf einem 3. Dan und Bundesligakämpfer gegenüber. Nach kurzer Zeit erhielten beide ein Wazari. Julian verlor dann durch einen tiefen Seoi-Nage. Seinen 2. Kampf verlor er kurz und schmerzlos mit einem Kata-Guruma. 

 

19.05.2007 Samstag     Offene Westdeutsche Einzelmeisterschaft U15
Ronja trat als einzige Starterin mit 600g Übergewicht in der Gewichtsklasse bis 57kg an.
Hier traf sie im ersten Kampf auf eine Kaderkämpferin aus dem Bezirk Düsseldorf.
Nach gutem Kampfbeginn verlor Ronja nach 2,21 min.
In der Trostrunde traf Ronja auf eine Kämpferin aus dem Bezirk Köln den sie nach 12sek. mit Uchi-Mata gewann.
Den dritten Kampf unterlag sie wieder einer Kämpferin aus dem Bezirk Düsseldorf. Nach klarer Führung wurde sie nach einem von Ihr geworfenem Soto-maki-komi im Bodenkampf abgewürgt. Dadurch belegte sie Platz 7.

20.05.2007 Sonntag     Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft U14 männlich
In diesem Jahr konnten wir nach langer Abstinenz mal wieder eine Mannschaft zusammen mit Gerthe ins Rennen schicken.
Unter dem Namen KG 1.JJJC-Bochum / TV Gerthe nahmen 4 Jungen von uns und 4 Jungen von TV Gerthe an der Meisterschaft teil.

Durch umsetzen konnten alle 8 Gewichtsklassen besetzt werden.
Sebastian Heise (1.JJJC), Sven Prystaw (TV Gerthe),  Tobias Jung (1.JJJC), Carl Lückmann (TV Gerthe) und Marco Adamczuk (1.JJJC) kämpften jeweils eine Gewichtsklasse höher. Sven Kühr kämpfte bis 43kg.
Mit 5 Hochgesetzten Gewichtsklassen hatten wir einen schweren stand was sich aber in der ersten Begegnung noch nicht bemerkbar machte. Mit 7:1 und einer Unterbewertung von 64:10 konnte im ersten Kampf auch der erste Sieg eingefahren werden. Im 2 Kampf der schon den Einzug ins Finale bedeutet hätte musste sich die Mannschaft mit 1:6 geschlagen geben. Den einzigen Punkt konnte Marco Adamczuk, der +55kg kämpfte, erringen. Auch im dritten Kampf gab es leider eine wenn auch knappe Niederlage. Nach 6 Kämpfern lag unsere Kampfgemeinschaft noch mit 3:2 vorne, wobei Marco hier ein starkes Unentschieden erkämpfte. Die letzten beiden Kämpfe gingen leider verloren und so stand es am Ende 3:4 gegen uns. Ein Sieg in diesem Kampf hätte Platz 3 bedeutet. Nun ging es im 4.Mannschaftskampf um die Ehre und Platz 5. Die Jungen hängten sich alle noch mal so richtig rein und konnten den Gegner mit 4:3 in die Knie zwingen.
Der 5.Platz kann aber trotzdem als Erfolg bezeichnet werden und wir Gratulieren allen Kindern zu Ihren guten Leistungen.
Marco Adamczuk und Tobias Jung waren mit jeweils 3 Siegen und einem Unentschieden die erfolgreichsten Punktesammler.

20.05.2007 Sonntag     Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft U14 weiblich
Auch bei den Mädchen konnten wir als KG TV Gerthe / 1.JJJC-Bochum eine Mannschaft stellen.
Auch hier mussten wir durch Hochsetzen einige Gewichtsklassen schwächen.
Im ersten Kampf machte sich dieses auch gleich negativ bemerkbar, in dem wir mit 3:5 unterlagen.
Im 2 Kampf steigerten sich aber alle Mädchen und wir konnten den Kampf mit 6:2 in der Unterbewertung mit 48:20 gewinnen.
In diesem konnten alle drei Kinder aus unserem Verein Punkten. Myriam Mosebach kämpfte +57kg gegen ein Mädchen das gut 15kg schwerer war und konnte mit einem Juko punkten. Leoni Petersen holte bis 44kg mit einem Super Uchi-mata mit anschließendem Haltegriff den nächsten Punkt. Meryem Karadag lag nach kurzer Zeit mit 3 Wertungen in Führung und wartete jetzt ganz geschickt ab.
Einen halbherzig ausgeführten Angriff der Gegnerin konterte sie mit einem starken Kosoto-gake und warf ihre Gegnerin Ippon.
Den unglücklichsten Kampf hatten wir als nächstes. Nach einer 1:0 Führung musste unsere Kampfgemeinschaft 5 Niederlagen in folge einstecken. Die letzten beiden Punkte holten Meryem Karadag -57kg und Daniela Schmidt -36kg (TV Gerthe). 3:5 Unterbewertung 43:30 ging dieser Kampf verloren.
Der 4 Kampf ging mit 4:4 und 40:40 Unentschieden aus. Das bedeutete zum Schluss den 3.Platz und die Teilnahme an der Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaft am 02.06.2007 in Brühl.
Wir Gratulieren den erfolgreichen Mädchen.

Erfolgreichste Punktesammler waren Meryem Karadag -57kg und Myriam Mosebach +57kg mit jeweils drei Siegen und einer Niederlage.

22. Juni 2007
Die Sportkameradin Barbara Aust ist in den Stand der Ehe getreten.

25. - 28. Mai 2007   Jugendfahrt zum Glörsee
Die diesjährige Jugendfahrt, die jetzt bereits das fünfte Mal zum Glörsee bei Breckerfeld ging, war natürlich wieder toll! Wir kamen nachmittags am 25. Mai an und glücklicherweise war das Wetter entgegen der Wettervorhersage so gut, dass einige direkt in den See zum baden gingen.


Zum Abendbrot gab es leckere Ravioli aus der Dose und wie immer konnte man sich am Buffet bedienen. Nach dem Abendessen wurde Fußball und Tischtennis gespielt.

Am Samstagmorgen wurde es anstrengend! Wir hatten die Wahl: Entweder vor oder nach dem Frühstück laufen (also joggen nicht spazieren) zu gehen… Auch das war ein voller Erfolg. Alle Kinder schafften eine Runde um den Glörsee. Maurice zusammen mit Julian sogar in einer Spitzenzeit von 21 Minuten! Sebastian und Julian liefen in der zweiten Runde 18 Minuten. Julian schaffte ganze 3 Runden in 54:03 Minuten... seine Bestzeit. Nach dem Laufen gingen wieder viele von uns schwimmen.


Mittags gab es dann zur Nudel-Schinken-Gratin und zum Nachtisch „Götterspeise“, die aussah wie Kinderzahnpasta und auch ein bisschen so schmeckte…Kleiner Tipp am Rande: Esst niemals in Julians Nähe. Es könnte euch den Appetit verderben, denn er weiß immer, was wie wo reingemischt ist und das ist nicht unbedingt lecker.

Bis zum Abendbrot verbrachten wir die Zeit mit Window-Colour-Bilder malen, Fußballspielen,… Ich habe meine Leidenschaft für Window-Colour entdeckt und werde mir zu Weihnachten sofort ein Set wünschen ;-). Auf Tischtennis hatten wir nach einiger Zeit keinen Nerv mehr, weil eine andere Gruppe in unserer Nähe so laut Akkordeon spielte, dass wir es nicht mehr aushielten. Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber das ging zu weit, deshalb malten wir lieber Window-Colour Judofiguren.


Dann haben wir hinterm Haus gegrillt, da war das Wetter noch gut. Doch dann kam Leoni…An dieser Stelle mein herzlichstes Dankeschön an Leoni, die uns den Abend durch einen selbst kreierten, wunderschönen Regentanz versüßte, der dann auch prompt (also ca. 7 Minuten nach Beginn der Nachtwanderung) mit allem drum und dran, mit Donner und Blitz, eintraf. Alle wurden pitschnass. Alle? Nein, Maurice hatte den Donner schon von Weitem gehört und wollte unbedingt nach Hause, also machten wir (ich und Maurice) nach ungefähr 5 Minuten kehrt und sofort als wir die Tür hinter uns geschlossen hatten, fing es an zu plästern und zu gewittern, das kann man sich nicht vorstellen. Also wie gesagt, Maurice und ich sind nicht nass geworden und Ronja sowieso nicht, da sie wegen Übelkeit zu Hause geblieben war. Wir waren auch nur ein ganz kleines bisschen schadenfroh…

      

An dem Abend wurde Maurice noch von seinem Vater abgeholt. Das ging leider nicht so schnell wir erhofft, da ihm ein umgefallener Baum im Weg lag und ihm so den Weg zur Jugendherberge versperrte.

Am nächsten Tag waren wieder alle trocken, also machten wir unsere traditionelle Schnitzeljagd. Durch den Regen, der pünktlich zum Start der Jagd einsetzte, wurden die Markierungen alle verwaschen oder gingen gänzlich verschwunden. Trotzdessen haben wir den richtigen Weg und die Ü-Eier mit den Fragen gefunden. Gruppe 2 und 3 bildeten auf dem Weg eine Kampfgemeinschaft. Durch diese Umstände kam es dazu das wir drei erste Plätze mit einer grandiosen Punktzahl von 14 Punkten (ungefähr die Hälfte der zu erreichenden Höchstpunktzahl) hatten.


Abends war das Wetter wieder besser, so dass wir grillen konnten. Das Fleisch war auch wirklich ausgezeichnet. Natürlich schlavenzelten  die ganzen Katzen (bestimmt 8 Stück) deshalb um uns herum, in der Hoffnung, etwas abzubekommen. Tja, da blieb aber nicht viel übrig. Abends holten wir die Nachtwanderung nach. Ein Glück, dass wir Leoni vom Tanzen abgehalten haben. Eine der Katzen folgte uns die ganze Zeit. In der Hoffnung auf eine Prinzessin hat Julian eine Kröte geküsst. Bis auf Kindergeschrei passierte leider nichts.

   

Wie jedes Jahr am Pfingstmontag gab es natürlich wieder einen Waldgottesdienst, der dieses Jahr mit Regen eingeleitet wurde. Julian fuhr mit uns schon um 14 Uhr nach Bochum zurück. Alle anderen liefen noch eine Runde um den See und fuhren dann ebenfalls nach Hause.


Alles in Allem war es ein sehr gelungenes Wochenende. Ich freue mich schon auf die nächste Fahrt.

 

02.06.2007   Westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft U 14 weiblich in Brühl


Gerd Teske von TV Gerthe organisierte einen Bus und wir fuhren geschlossen nach Brühl. Mit Eltern und Betreuern hatten wir eine Fangemeinschaft dabei die für lautstarke Unterstützung bei den Kämpfen sorgte. Die Setzliste bescherte uns zum Auftakt den erstplatzierten aus dem Bezirk Münster DJK Adler 07 Bottrop. Dieser wurde trotz der fehlenden Gewichtsklasse bis 33kg mit 4:3 besiegt (Unterbewertung 33:30). Vier Siege und ein wichtiges Unentschieden sorgten für das weiterkommen. Der nächste Gegner war der erstplatzierte aus dem Bezirk Düsseldorf SV Friederichsfeld, der erst im Finale durch Leverkusen gestoppt werden konnte. Durch eine Niederlage in diesem Kampf rutschten wir in die Trostrunde. Gegen die JG Münster gab es, auch aus der Sicht eines Bezirkskampfrichters, eine knappe und ungerechtfertigte Niederlage. Durch eine unberechtigte Bestrafung im fünften Kampf ging dieser verloren. Diese Niederlage ( 3:5 , Unterbewertung 30:38) bedeutete das aus für unsere Kampfgemeinschaft.

Trotzdem kann man unsere Reise als Erfolg für die Jugend verbuchen. Mit dem 9.Platz bei einer Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft haben wir ein gutes Resultat erreicht.

Immerhin haben wir den erstplatzierten aus dem Bezirk Münster geschlagen und gegen einen Finalisten und einen Drittplatzierten verloren.

Unsere Glückwünsche und ein Dankeschön an alle Kinder für ihre guten Leistungen und ein Danke an alle Eltern und Betreuer die den Kindern geholfen haben und auch nach einer Niederlage für Trost und Aufmunterung gesorgt haben.

Diese Kampfgemeinschaft wir sicher noch einige Erfolge in der Zukunft erringen und muss aus diesem Grund natürlich weitergeführt werden.
 
07.06.2007   Ruhrolympiade in Hagen
Ronja Petersen ( bis 57 kg ) und Manuela Weichsel ( bis 70 kg - hochgesetzt ) waren aus unserem Verein im Team.
Bei der diesjährigen Ruhrplympiade waren insgesamt 14 Mannschaften am Start.
Das Bochumer Team landete am Turnierende auf Platz 7.
Die Ergebnisse der einzelnen Mannschaftskämpfe sehen wir folgt aus:
Kampf 1, Bochum : Reclklinghausen 8 : 6, Unterbewertung 80 : 60
Kampf 2, Bochum : Ennepe Ruhr Kreis 4 : 10 Unterbewertung 40 : 100
Kampf 3, Bochum : Dortmund 11 : 3, Unterbewertung 110 : 30
Kampf 4, Bochum : Duisburg  6 : 8 Unterbewertung 60 : 80
Kampf 5, Bochum : Hagen : 7 : 7 Unterbewertung 70 : 67
 
Platz 1: Düsseldorf
Platz 2: Ennepe Ruhr Kreis
Platz 3: Oberhausen
Platz 4: Bottrop
Platz 5: Duisburg
Platz 6: Achen
Platz 7: Bochum
Platz 8: Hagen
 
17.08.2007 Prüfung
 

Enis Sardar und Alina Stallbaum bestanden ihre Prüfung zum gelb-orangenen Gürtel. Moritz Kainhorst bestand zum Gelbgurt.

Ferner haben Merve Aydinli, Florian Hüttel und Marius Tenhumberg aus der ersten Gruppe zum Gelbgurt bestanden.

19.6.2007   Prüfung Elterngruppe
Alle Prüflinge der Elterngruppe haben ihre Prüfung trotz großer Prüfungsangst bestanden.

Am letzten Training vor den Sommerferien fand die Prüfung der Elterngruppe statt. Als Prüfer waren der Eltern-Trainer Jürgen Schmidt und Holger Altmeyer anwesend.

Carmen Mosebach bestand zum gelb-orange Gurt nach intensiver Vorbereitung.

Zum orange-grün Gurt bestanden Karin Lempka, Bettina Jacobi, Christine Petersen und Claudia Zimmermann. Sie mussten sich in einem Prüfungsfach gegen 2 braungurte im Stand- und Bodenrandori behaupten. Hier zeigten sie, dass sie ihre erlernten Techniken auch im Kampf einsetzen können und beherrschen.

Birgit Kühr bestand zum Grüngurt. Sie musste nach Stand- und Bodentechniken auch noch eine Stufe das Nage-No-Kata zeigen.

 

 

19.08.2007   Bezirkseinzelturnier U 14 in Wanne
Sieben Teilnehmer des 1. JJJC Bochum am Start.

Myriam Mosebach bis 57 k, 1. Platz
Hjördis Kühr bis 40 kg, 2. Platz
Tobias Jung bis 55 kg, 2. Platz 
Meryem Karadag bis 52 kg, 3. Platz 
Marco Adamczuk bis 60 kg, 3. Platz
 
19.08.2007   Prüfung zum Fachübungsleiter C bestanden
Nach 90 stündiger Ausbildung haben Manuela und Julia ihre theoretische und praktische Prüfung zum Fachübungsleiter - C Judo, in Duisburg bestanden.
 
25.08.2007   Kreiseinzelturnier U  11 in Wattenscheid
 


Salih Karadag, bis 29,6 kg, 1. Platz
Zehra Karadag, bis 33,1 kg, 1. Platz
Maurice Endemann, bis 26,7 kg, 2. Platz
Semi Sardar, bis 48,6 kg, 2.Platz
Merve Aydinli, bis 26,6 kg, 3.Platz
Florian Hüttel, bis 33,2 kg, 5. Platz
Marius Tenhumberg, bis 38,4 kg, 5. Platz

28.08.2007   Kreiseinzelmeisterschaft U 14 in Wattenscheid
Von 9 Startern haben sich 8 für die Bezirksmeisterschaft U 14 am 02.09.2007 qualifiziert.

   

 
Hjördis Kühr, bis 40 kg, 2. Platz
Leoni Petersen, bis 48 kg, 2. Platz
Tobias Jung, bis 55 kg, 2. Platz
Myriam Mosebach, bis 57 kg, 2. Platz 
Marco Adamczuk, bis 60 kg 2. Platz
Alina Stallbaum, bis 44 kg, 3. Platz
Meryem Karadag, bis 52 kg, 3. Platz
Sebastian Heise, bis 34 kg, 5. Platz
Sven Kühr, bis 43 kg, 5. Platz
 
02.08.2007   Bezirkseinzelmeisterschaft U 14 in Bochum
Meryem Karadag bis 52 kg, 3. Platz und Qualifikation zur Westdeutschen am 16. September in Paderborn
Tobias Jung bis 50 kg, 3. Platz und Qualifikation zur Westdeutsch am 15. September in Bonn
Myriam Mosebach bis 57 kg, 4. Platz
Marco Adamczuk bis 60 kg, 4. Platz
Sebastian Heise bis 34 g, 9. Platz
Hjördis Kühr, bis 40 kg,  teilgenommen
Alina Stallbaum bis 44 kg, teilgenommen
Leoni Petersen, bis 48 kg, teilgenommen

    

 

  

09.09.2007   Bezirkseinzelmeisterschaft der Männer
Jens Kassubeck kämpfte in der Klasse bis 90 kg und belegte Platz 3.
Durch Erreichen der Bronzemedaille qualifizierte er sich für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft die am 29. September im Sportpark in Wanne-Eickel ausgerichtet wird.
 
16.09.2007   Westdeutsche Einzelmeisterschaft U 14 w in Paderborn
 
(Foto: NWJV) 
 
Meryem startete nach ihrem 3. Platz im Bezirk nun in Paderborn auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft in der Gewichtsklasse bis 52 kg.
In einem 16er Feld begann sie mit einem Freilos und konnte in ihrem ersten Kampf die Gegnerin vom DJK Adler Bottrop mit einem Ko-Soto-Gake als Konter besiegen.
Den 2. Kampf gewann sie gegen ein Mädchen vom PSV Duisburg, ebenfalls mit einem Ko-Soto-Gake und beendete den Kampf dann mit einem Haltegriff.
Der dritte Kampf fand gegen eine Kämpferin aus Castrop statt.  Hier führte sie bis zum Waza-Ari wegen Passivität ihrer Gegnerin. Nachdem ihre Gegnerin nun in Zugzwang kam, konnte Meryem diese Gunst nutzen, um dann wieder mit einem Konter Ippon zu werfen. Somit  zog ins Finale ein.
Hier unterlag sie jedoch einer starken Kämpferin aus Leverkusen.
Anzumerken ist, dass alle ihre Rivalinnen in verschiedenen Bezirkskadern waren.
Meryem zeigte eine tolle Leistung und erhielt dafür die Silbermedaille.
 
Herzlichen Glückwunsch Meryem. 
 
 
Tobias Jung startete am Samstag auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft in Troisdorf, konnte sich jedoch nicht durchsetzen.
 
14.10.2007   Kreis Einzelturnier U 14 in Hattingen
 
   
Acht Starter standen von unseren Kids in Hattingen auf der Matte. 
7 konnten das Treppchen erreichen.
Hjördis Kühr, bis 40 kg, Platz 1
Meryem Karadag, bis 52 kg, Platz 1
Leoni Petersen, bis 48 kg, Platz 2
Myriam Mosebach, bis 57 kg, Platz 2
Marco Adamczuk, bis 60 kg Platz 2
Sven Kühr, bis 46 kg, Platz 3
Tobias Jung, bis 55 kg, Platz 3
Alina Stallbaum, bis 44 kg, Platz 5
 
Hjördis war mit Tai - Otoshi dreimal linksseitig erfolgreich. 
Tobi und Marco haben schöne Techniken in kurzer Wettkampfzeit gezeigt.
Leoni konnte eine weitaus größere Gegenerin, wohl ein wenig überraschend - da sie mit einem Waza-Ari zurücklag, mit einem Juji-Gatma bezwingen. 
 
19.10.2007 Prüfung
 
 
Jennifer Poschmann bestand ihre Prüfung zum 1. Kyu mit sehr guten Leistung. 
Besonders bei der Kata konnte sie den Fremdprüfer überzeugen.
Nadine Hüttel bestand am gleichen Abend zum 8. Kyu ( Weißgelbgurt ) 
 

20.10.2007   Kreiseinzelturnier U 11 in Wanne

 
Salih Karadag, bis 31 kg, 1. Platz bei 5 Siegen in einem 24er Feld
Zehra Karadag, bis 33,8 kg, 1. Platz bei 4. Siegen durch Ippon.
Florian Hüttel bis 37 kg, 3. Platz 
 

28.10.2007   Landessichtungsturnier U 13 w in Duisburg

Meryem Karadag, bis 52 kg, 3. Platz
Leonie Petersen, bis 48 kg, 3. Platz
Hördis Kühr kämpfte in einem 12er Feld und konnte in der Gewichtsklase bis 40 kg den 5. Platz erreichen.
Myriam Mosebach, bis 57 kg, 5. Platz 

 
18.11.2007   Westfalen Cup in Herne
Nach dem Titelgewinn im letzten Jahr, kam es diesmal wieder zu einem Finalkampf gegen den Kreis Recklinghausen.
In diesem Jahr unterlag unser Team jedoch mit einem Ergebnis von 6 : 9, Unterbewertung 55 : 82.
In der Mannschaft waren Hjöris Kühr ( bis 40 kg ), Leoni Petersen ( bis 48 kg ), Meryem Karadag ( bis 52 kg ) Myriam Mosebach ( über 52 kg ) und Tobias Jung ( bis 55 kg ) vertreten.

Als einziges leichtestes Mannschaftsmitglied musste Hjördis in allen 7 Kämpfen an den Start gehen und konnte 5 mal siegen.
Leoni holte einen Punkt bei 2 Kämpfen.
Meryem und Tobi wurden jeweils einmal eingesetzt und holten auch ihre Punkte.
Myriam ging leider sieglos aus.

Die einzelnen Mannschaftskämpfe sahen wie folgt aus:
Vorrunde:
1. Kampf: Herford - BO / EN, 2 : 12,
2. Kampf: BO / EN - Warendorf, 10 : 2
3. Kampf: BO / EN - Unna / Hamm, 11 : 2
4. Kampf: BO / EN - Bielefeld, 14 : 2 

Halbfinale:
BO / EN - Paderborn, 11: 4, Unterbewertung 110 : 40
 
Finale:
Recklinghausen - BO / EN,  9 : 6, Unterbewertung  82 : 55
 
02.12.2007   Stadtmeisterschaft Herne
Julian (-64 kg) belegte nach 2 Kämpfen gegen seine Mannschaftskameraden Platz 2.


(Foto: DSC Wanne-Eickel)

 

02.12.2007   KMM der Mänenr in Herne
Bei der KMM siegte Julia gegen BSC Linden mit einem Würger. Gegen Die Mannschaft von Kentai Bochum gewann er kampflos. Jens Kassubeck siegte einmal.
Insgesammt landete die Mannschaft  auf Platz eins.

 

06. Dezember 2007
Michael Dierich wurde Vater seines 3. Sohnes. Er heisst Aurelius Dierich wog 3670 g und war 51 cm groß.



8.12.2007   Kreismannschaftsturnier U 11 in Wattenscheid
Da unser Verein in diesem Jahr keine eigene Mannschaft für das Kreismannschaftsturnier in der U 11 stellen konnte,
verstärkten die Geschwister Karadag das Team vom Judoka Wattenscheid und Budoka Höntrop.
 
Sahli, der für Wattenscheid kämpfte, wurde zweimal eingesetzt und gewann die beiden Fights. Da dieses Team jedoch ersatzgeschwächt antrat, konnte hier nur der 7. Platz erreicht werden.
 
Zehra wurde dreimal eingesetzt und siegte wie erwartet auch dreimal.
Gegen PSV Bochum holte Zehra vor dem Endstand von 2 : 2 den entscheidenden Punkt.
Die Begegnung gegen Kentai entdete unentschieden mit 3 : 3, Unterbewertung 27 : 27.
Ein deutlicher Sieg im Finale konnte gegen Judoka Wattenscheid mit 5 : 2, Unterbewertung 45 : 20 eingefahren werden.  Somit wurde Höntrop Turniersieger.
 
09.12.2007   KET U14 m/w
Als erstes möchten wir uns auf diesem Wege bei Judoka Wattenscheid für die Ausrichtung des Turniers bedanken. Obwohl am Sonntag zur U14 bei den Jungen 32 und bei den Mädchen sogar nur 18 Judokas antraten, erteilte Judoka Wattenscheid keine Turnierabsage.

Bei den Jungen erreichte Tobias Jung (-55kg) gegen drei Gegner mit zwei Siegen den zweiten Platz.

Marco Adamczuk konnte sich ebenfalls gegen drei Gegner überzeugend mit drei Siegen in 4 sek. , 26 sek. und im letzten Kampf in 6 sek. durchsetzen und wurde erster bis 60kg.

Auch die Mädchen hatten alle Gegner

Hjördis Kühr besiegte in ihrem einzigen Kampf ihre Gegnerin mit einem Soto-maki-komi links in 4 sek. und belegte den ersten Platz.

Leoni Petersen kämpfte gegen zwei Mädchen von TV Gerthe (-48kg) und musste sich leider zweimal geschlagen geben. Leoni wurde dadurch dritte.

Meryem Karadag hatte 3 Gegnerinnen (-52kg) und besiegte, wie schon auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft, im ersten Kampf, die Kaderkämpferin Isabel Wachsmann durch Kosoto-gake. Auch die beiden anderen Kämpfe konnte Meryem durch IPPON für sich entscheiden. Der erste Platz war der Lohn für eine gute Leistung.

Myriam Mosebach musste das erste Mal bis 63kg antreten und konnte hier durch einen Ko-uchi-gari im ersten Kampf mit IPPON siegen. Im zweiten Kampf musste Myriam über die gesamte Wettkampfzeit kämpfen und blieb auch hier mit drei YUKO und einer KOKA Wertung siegreich. Auch Myriam erreichte den ersten Platz.

 

15.12.07 Weihnachtsfeier der Judojugend im Allwetter Zoo Münster 

 


Wir trafen uns um 10 Uhr morgens an der Halle. Nachdem alle auf die Autos verteilt waren ging es los. Nach ca. 1 Stunde Autofahrt kamen wir am Zoo an. Wir teilten uns in verschiedene Gruppen auf und vereinbarten, uns um 13 Uhr wieder am Eingang zu treffen.

Meine Gruppe ging zuerst in ein Haus, indem man in einem Käfig Vögel füttern und anfassen konnte.

So schlenderten wir von Käfig zu Käfig und konnten die unterschiedlichsten Tiere anschauen. Unterwegs wurden wir von einer frechen Krähe angegriffen, die es auf Marcos  Chips abgesehen hatte. Nachdem Sven und ich kreischend weggerannt waren und Marco der Krähe ein paar Chipskrümmel hingestreut hatte, konnten wir beruhigt weitergehen.

Später erzählte Hjördis, dass auch sie bei dem Versuch ein Brötchen zu essen Bekanntschaft mit der Krähe gemacht hatte.

Ein paar von uns Kindern fütterten die Elefanten mit Brot oder Äpfeln. Andere besuchten die Tiger oder die beiden Löwenbabys, die wir alle total süß fanden. Um 13 Uhr trafen wir uns wie verabredet am Eingang wieder. Wir beschlossen zum Abschluss alle zusammen in die Delphinshow zu gehen. Dort begeisterten uns Paco, der seltene Guayana-Delphin, eine Seelöwin und der Delphin Nemo mit tollen Kunststücken, wie Saltos oder hohen Sprüngen. Nach der Show gingen wir zusammen noch ein wenig durch den Zoo.

Jemand schlug vor nach MC Donalds zu fahren und dort unseren Hunger zu stillen. Wir hielten die MC Donalds Mitarbeiter mit unseren Bestellungen ganz schön auf trapp. Nachdem alles gegessen und ihre Spielzeuge bekommen hatten, stellten wir uns draußen zu einem Gruppenfoto auf. Kurz bevor wir uns auf den Heimweg machten, holten Karin und Peter noch 2 Säcke mit Weihnachtsgeschenken heraus, in die jeder einmal hineingreifen durfte.

Mit vollem Magen und tollen Geschenken fuhren wir zurück zur Halle, wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden. Es war ein sehr schöner Tag und wir freuen uns schon alle auf die nächste Weihnachtsfeier.

   

16.12.2007   Bezirks- und Landesliga der Männer
Julian Damhus (-66kg) und Jens kassubeck (-90 kg) kämften in diesem Jahr für die Mannschaft der DSC Wanne-Eickel in der Bezirks und Landesliga Arnsberg. Beide konnten wichtige Punkte für die Mannschaft holen. Die Landesliga Mannschaft nahm anschließen an der Aufstigsrunde zur Oberliga teil, erreichte ihr Ziel jedoch nicht. Die Bezirksligamannschaft landete auf Platz 6 der Tabelle. Die Landesligamannschaft auf Platz 2.

16.12.2007   Treffen zum Jahresende
37 erwachsene Mitglieder aus den verschiedenen Gruppen unseres Vereins trafen sich am Sonntag, den 16. Dezember zu einem geselligen Zusammensein im China Restaurant Hao Ting auf der Poststraße in Bochum Hofstede.
Man verbrachte bei einem reichhaltigen Buffett einige Stunden in geselliger Runde.
Die Gelegenheit wurde genutzt um mit Sportkameraden, die auch schon länger nicht mehr aktiv auf der Matte standen, aus alten Zeiten zu plaudern, fachzusimpeln und Neuigkeiten auszutauschen.

18.12.2007   Prüfung
Björn Kühr, Luke Köhler, Marcel Mosebach und Anoaur Karoun bestanden ihre erste Judoprüfung zum gelbweißen Gürtel.

 

18.12.2007 Pokalwertung der Jugend 
Wanderpokal für Meryem Karadag als Vereinsbeste der Jugend

 U 11 weiblich

 
 Zehra Karadag
1043 P.
 Merve Aydinli
 470 P.
 U 11 männlich
 
 Salih Karadag
1017 P.
 Maurice Endemann
 654 P
 Florian Hüttel
 549 P.
 Semi Sardar
 387 P.
 Marius Tenhumberg
 299 P.
 U 14 weiblich
 
 Meryem Karadag
2886 P.
 Hjördis Kühr
2717 P.
 Myriam Mosebach
2262 P.
 Leoni Petersen
1733 P.
 Alina Stallbeum
 761 P.
 U 14 männlich 
 Tobias Jung
2505 P.
 Jose Philipp
1976 P.
 Marco Adamczuk1431 P.
 Sven Kühr
1166 P.
 Sebatian Heise
 927 P.
 Enes Sardar
 120 P.
 U 17 weiblich
 
 Ronja Petersen
 806 P.
 Manuela Weichsel
 762 P.
 Jennier Poschmann

  59 P. 

 U 17 männlich
 
 Enis Sardar  55 P.
  
  

 

 

Alle Wettkämpfer erhielten eine Urkunde, die ersten 3 dazu einen Pokal.

22.12.2007   Jiu-Jitsu Prüfung
3 neue Kyu-Grade in Udos Jiu Jitsu Gruppe. Birgit Kühr wurde spontan zum Gelbgurt geprüft und hat bestanden. Vera Lindeman und Martina Rekließ tragen jetzt einen Orangegurt.