1982

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Seniorenmannschaft mit Dietmar Steiner, Lothar Matzek, Uwe Pockler, Ernst Schlinkmann, Helmut Bornemann, Udo Holtmann, Günther Röder, Harry Rinner, Hans-Jürgen Koschinski, Dieter Enzenberger und Jürgen Schmidt war wieder in der Bezirksliga erfolgreich. Bei neun Siegen über andere Mannschaften und zwei Niederlagen konnte der dritte Tabellenplatz nach Abschluss der Saison erreicht werden. Diese Platzierung reichte jedoch wieder nicht aus um die Aufstiegsrunde zur Landesliga zu erreichen.

Bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft konnte Dietmar Steiner in der Gewichtsklasse bis 65 kg den 1. Platz und Lothar Matzek in der Klasse bis 71 den 2. Platz erreichen.
Beim Leineweber-Pokalturnier in Detmold errang Lothar Matzek in der Klasse bis 71 kg den Siegertitel. Dietmar Steiner belegte über die Trostrunde den 3. Platz in der Klasse bis 65 kg.
Das Börde-Pokalturnier in Welver brachte diesmal für Dietmar Steiner (Sieg über 2 NWJV Kaderathleten)  Platz 1 und für Lothar Matzek Platz 2.
Andre Haupt kämpfte in Herne bei der Kreis-Jugendeinzelmeisterschaft der A-Jugend und errang den 4. Platz über 83 kg.

Dietmar Steiner und Uwe Pockler belegten jeweils in Köln ein zweiwöchiges Ausbildungsseminar zum Jugendleiter.
Einen Fachübungsleiterlehrgang für den Bereich Judo absolvierte Jürgen Schmidt in einem zweiwöchige Seminar in Hennef.